Dein Auslandsjahr mit GIVE - High School Aufenthalte weltweit

USA, Kanada, Neuseeland, Australien, England und Irland

Im Rahmen des GIVE High School Programms die Welt entdecken: Auf unserer Erde leben viele Menschen unterschiedlicher Nationalitäten. Sie unterscheiden sich durch ihr Aussehen, ihre Kleidung, das Essen, durch ihre Lebensgewohnheiten und ihre Sprache. Auch wenn es viele verschiedene Fremdsprachen gibt, lohnt es sich in der Regel, Englisch besonders gut zu beherrschen. Die meisten Länder, in denen man Englisch spricht, kennst du bestimmt aus den Medien oder von Reisen. Ein Auslandsjahr in den USA, in Kanada, Australien, Neuseeland, England oder Irland bringt dir das Land und seine Menschen viel näher.

Für jeden Teilnehmer am GIVE High School Programm ist sein Gastaufenthalt etwas ganz Besonderes. Dabei kann die Dauer des Aufenthaltes selbst bestimmt werden. Während des Schüleraustauschs ist man in den Alltag der Gastfamilie und der High School eingebunden und bekommt Einblick in das Leben der Menschen – viel intensiver als bei einer normalen Reise ist der Austausch in den USA, in Kanada, Neuseeland, Australien England oder Irland

Wer mit GIVE für ein Auslandsjahr auf einer High School im Ausland verbringt, erlebt eine aufregende Zeit, die er nie vergisst und die ihm persönlich viel bringt.

Dauer des Auslandsjahres

Aufenthaltsdauer von 1 bis 12 Monaten

Du kannst die Dauer deines High School Aufenthaltes mitbestimmen! Wer möchte, kann ein komplettes Schuljahr im Gastland erleben und bis zu 12 Monate bleiben. Während der dortigen Schulferien hast du die Möglichkeit, einen weiteren Teil deines Gastlandes zu erkunden.

Du kannst dich auch für einen Schüleraustausch mit verkürzter Dauer entscheiden. Damit besteht die Möglichkeit, nach der Rückkehr wieder in deine bisherige Klasse zu kommen. Voraussetzung dafür ist ein gutes Timing, Vorbereitung und die Motivation, den versäumten Stoff aufzuholen. Die Erfahrung zeigt, dass High School Rückkehrer sehr motiviert und engagiert die restliche Schulzeit absolvieren. Auch eine verkürzte High School Zeit öffnet neue Horizonte. In Absprache mit der Schulleitung ist ein Schüleraustausch von 3 bis 6 Monaten sowohl im ersten als auch im zweiten Schulhalbjahr möglich. Die meisten Schulen rechnen deinen Auslandsaufenthalt der Schulzeit an.

Der High School Aufenthalt in Australien und Neuseeland kann mit dem Ferienbeginn an deutschen Schulen im Juli begonnen werden. Das perfekte Timing für dein Auslandsjahrt auf der südlichen Erdhalbkugel in Australien und Neuseeland!

Wähle den Ort und die Dauer deines Auslandsjahres mit Bedacht. Die Integration in den Klassenverband der Gastschule braucht ein wenig Zeit. Das Leben bei der Gastfamilie und das andere Klima deines Gastlandes bedürfen ein wenig Anpassung und Zeit.

GIVE High School Kurzaufenthalte sind möglich in all unseren Ländern möglich! Der Bewerbungsablauf für den High School Aufenthalt ist für alle Teilnehmer gleich und die Dauer des Aufenthaltes kann je nach Land individuell ausgesucht werden: Dabei ist es möglich zwischen einigen Wochen, Monaten, Terms oder einem Jahr auszuwählen. Ein Term beträgt ca. 3 Monate.

USA High School: Für 5 oder 10 Monate

USA Private High School: Für 5 oder 10 Monate

Kanada High School: Für 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 oder 10 Monate

Australien High School: Für 1, 2, 3 oder 4 Terms

Neuseeland High School: Für 4, 6 oder 8 Wochen / für 1, 2, 3, 4 oder 6 Terms

England High School: Für 4 oder 6 Wochen / für 1, 1 1/2, 2 oder 3 Terms

Irland High School: Für 1, 2 oder 3 Terms

GIVE bringt dir die Welt näher

Vielleicht möchtest du mit GIVE einen High School Aufenthalt absolvieren, um dich neu zu orientieren. Oder du möchtest mit einem High School Aufenthalt einen persönlichen Beitrag in deine Ausbildung und in eine Fremdsprache – Englisch oder Französisch – investieren. Vielleicht haben dich auch ehemalige Teilnehmer von GIVE auf die Idee gebracht, für ein Jahr ins Ausland zu gehen. Das GIVE High School Programm bietet dir viele Möglichkeiten der Auswahl an Regionen oder Schulen und auch verschiedene Aufenthaltszeiträume.

Während du mit GIVE eine High School besuchst und bei einer Gastfamilie lebst, gewinnst du Abstand zu den gewohnten Dingen, lernst neue Menschen und eine andere Welt kennen und beherrschst nach deiner Rückkehr eine Fremdsprache fließend. Wie viele Gastschüler vor dir, wirst du nach deinem Auslandsjahr auf einer High School mit GIVE selbstbewusster auftreten und die Welt mit anderen Augen sehen. Du fährst als Gastschüler hin und kommst als weltoffener High School Absolvent zurück. Und die sehr gute Beherrschung einer Fremdsprache eröffnet dir bessere Chancen bei deiner späteren Ausbildung oder beim Studium.

Bist du bereit für die High School im Ausland?

Wenn du dich für einen High School Besuch mit GIVE entscheidest, entscheidest du dich gleichzeitig für eine neue Lebenssituation. Der Schulalltag an einer High School ist anders als der Alltag an deiner jetzigen Schule. Auch die Lebensgewohnheiten und das Umfeld sind neu. Am besten kommst du damit klar, wenn du dich mit den High School Informationen, die dir GIVE zur Verfügung stellt, frühzeitig vertraut machst.

Die Gastfamilie, die sorgfältig von unserer Partnerorganisation vor Ort ausgewählt wird, freut sich auf dein Kommen. Sie erwartet von dir Anpassungsfähigkeit, Toleranz und den Willen, ihre Gastfreundschaft zu erwidern. Dazu gehört, dass man Kompromisse eingeht, das eigene Ego auch mal zurückstellt und sich Mühe gibt, sich in der Fremdsprache gut auszudrücken.

Erwarte bitte keinen Rundum-Hotelservice. Das Leben in einer Gastfamilie wird bestimmt vom Miteinander und gegenseitiger Rücksichtnahme. Und dazu gehören ebenso Zuneigung und Humor – wie bei jeder anderen Familie auch.

Auf jeden Fall ein Gewinn

Sicher möchtest du wissen, ob dein High School Besuch nach deiner Rückkehr in Deutschland anerkannt wird und unter welchen Voraussetzungen sich deine Zeit im Ausland in die Schullaufbahn integrieren lässt.

Schulaufenthalte im Ausland sind trotz G8 weiterhin in fast allen Bundesländern relativ problemlos in die Schullaufbahn zu integrieren.

Jedoch ist diese Frage nicht eindeutig zu beantworten. Die Versetzungsrichtlinien sind nicht bundeseinheitlich geregelt. Wer an einem Schulhalbjahr oder kürzeren Aufenthalt teilnimmt, kann nach seiner Rückkehr in der Regel wieder in seine alte Klasse zurückgehen. Wer dagegen einen komplettes Jahr im Ausland plant, schiebt dieses Schuljahr als zusätzliches in seine Schullaufbahn ein.

Du solltest frühzeitig mit deinem Schulleiter darüber sprechen, welche Fächer für dich wichtig sind und welche entsprechenden Leistungen nachgewiesen werden müssen. Unabhängig aller Versetzungs- und Anerkennungsfragen solltest du das geschenkte Schuljahr als wegweisend für deine persönliche Entwicklung ansehen und die Chance nutzen, die Sprache und die Kultur deines Gastlandes intensiv kennen zu lernen und damit wertvolle Schlüsselkompetenzen für deine Zukunft zu erlangen.

Mit einem Schulaufenthalt in einem anderen Land bist du einen Schritt voraus. Denn persönliche Erfahrungen in fremden Ländern fördern nicht nur Fremdsprachenkenntnisse, sondern auch soziale Kompetenzen wie Offenheit, Selbstständigkeit und Verständnis. Daher ist ein Auslandsjahr immer ein Gewinn für die Persönlichkeitsentwicklung. Du lernst neue Menschen und andere Lebensgewohnheiten kennen und hast Gelegenheit, dich selbst besser kennen zu lernen. Am Ende deines Aufenthaltes ist dein Freundeskreis viel größer als zuvor und du beherrscht eine Fremdsprache fast wie die eigene Muttersprache. Wie viele Gastschüler vor dir, wirst du selbstbewusster heimkehren und die Welt mit anderen Augen sehen. Und mit den gewonnenen, sehr guten Fremdsprachenkenntnissen und deiner Weltoffenheit hast du ganz klar bei späterer Ausbildung oder Studium oft bessere Optionen.

Dein Spezialist für High School Aufenthalte

Du erreichst uns telefonisch unter: 0 62 21 - 3 89 35 0
(Mo.- Fr.  von 10:00 bis 13:00 Uhr)
oder
Schreibe uns eine Nachricht